RAID SUISSE-PARIS - dieses Jahr viel günstiger

 
Der 27. RAID SUISSE-PARIS: ein grosses Erlebnis für Oldtimerbegeisterte. Dieses Jahr viel günstiger
Die grosse Rallye für Oldtimerbegeisterte.
Das Highlight
Unbekanntes Burgund entdecken!

Neue Route:
BASEL – BEAUNE – TROYES – PARIS
Neue
 Preise:
Neue Strukturen erlauben einen erheblich gesenkten Teilnahmepreis.
NEU: Frühbucherrabatt
CHF 200.-- bis zum 15. April 2017

NEU: Gesenkter Teilnahmepreis:
CHF 3770.--
im DZ (mit Frühbucherrabatt); 
CHF 3970.-- nach dem 15. April 2017.
Im Vergleich zum Tarif von 2016 sind so Einsparungen von CHF 500.-- möglich. 
 
Ausschreibung und online Anmeldung hier
 
Am 13. und 14. Mai
sind die Jungen dran! 
Erstmals startet die RAID Young Raiders Challenge
Sind Sie unter 36 Jahre alt?
Möchten Sie gerne einmal eine richtige Rallye mit allem Drum und Dran erleben?
Und was sagen Sie zu einer Rallye, die von Zürich mit einer Übernachtung in Fribourg nach Bern führt?
All das können Sie an der ersten und einzigen Rallye für junge Leute erleben!
Und das zu einem sagenhaft günstigen Preis:
ab CHF 350.- pro Person: 2 Mittagessen, Hotel und Nachtessen, Roadbook, Rallye-Schilder, Pannendienst und allgemeine RAID Dienstleistungen inbegriffen.

Es gibt viel zu gewinnen!
Der Hauptpreis: Ein Jahr lang den neusten VW Golf gratis fahren!

Anmeldeschluss ist der 20. April 2017
 
Programm und online Anmeldung hier
 
Rückblick auf den 14. WinterRAID 2017
Vier Tage blauer Himmel, klirrende Kälte, Schnee – selbst in den Tannenwipfeln. Endlich wieder einmal richtig Winter! Die neue Strecke, die durch fünf Länder führte und die eine grosse Vielfalt an Landschaftstypen bot, fand bei den Teilnehmern grossen Anklang.
 
Hier geht's zur Rangliste des 14. WinterRAID

 

Besten Dank!

Die Durchführung des WinterRAID bedeutet einen sehr grossen organisatorischen Aufwand.
Die rund 25 Funktionäre, die alle aus der Schweiz und alle vom Start in St. Moritz bis zum Ziel dabei waren, mussten immer rasch, zuverlässig und vor allem sicher ihre Einsatzorte erreichen können.

So sind moderne 4x4 Fahrzeuge unabdingbar.
Die Organisation RAID dankt den Importeuern, die entsprechende Fahrzeuge zur Verfügung stellten. Dem Dank schliessen sich sicher die Teilnehmer der Rallye an.

VW, AMAG
Toyota AG Schweiz
Cadillac Europe
Infiniti Suisse
(Leider fehlt uns ein Foto von Opel, zur Verfügung gestellt von General Motors Suisse SA.)

 

 
IN MEMORIAM:
Armin Landolt (1939-2017)

Es war kurz nach Porrentruy und der RAID hatte noch nicht einmal Frankreich erreicht: am Stras-senrand stand unbeweglich ein metallfarbener Rolls-Royce Phantom I. Ich hielt an, der Fahrer - er hatte eben eine Zigarre angezündet und ihm wurde bei der Inspektion des Vehikels von seinem Sohn assistiert - sagte nur: "Nichts zu machen, jetzt organisiere ich halt den Rücktrans-port!"
Das war eine frühe Begegnung mit Armin Landolt, der im Sommer und im Winter zusammen mit seinem Sohn ein geradezu legendäres  RAID- Team bildete.
Sie fuhren immer spezielle Autos, wie den eben erwähnten Phantom I oder den spektakulären American La France und in den letzten Jahren immer wieder den unverkennbaren, hellblauen Alvis Speed 20 Special von 1934. Mit Lederhaube und Fahrerbrille, bei grimmiger Kälte oder brüt-ender Hitze immer mit offenem Verdeck, so fuhren Vater und Sohn den RAID im Sommer wie im Winter. In einer Limousine wären die Beiden undenkbar gewesen.
Wer näher mit Armin Landolt in Kontakt kam, wusste: das ist ein Kenner und Könner wie er im Buche steht.
Sein feiner Humor, seine Freund-ichkeit, die niemals in Jovialität entglitt, sein Wissen und seine Erfahrung prägten das Bild dieses bestandenen RAID-Fahrers.
Er wünschte sich so sehr auch am diesjährigen WinterRAID teilnehmen zu können aber das Schicksal entschied anders. Am 11. Januar ist Armin Landolt einer heimtückischen Krankheit erlegen. Er wird vielen, die dem RAID verbunden sind, fehlen - sein Platz im hellblauen Alvis Speed bleibt verwaist. Das stimmt uns traurig.

Die vielen Freunde, die Armin Landolt unter den RAID-Teilnehmern gefunden hat und wir von der Organisation RAID, entbreiten der Familie unser herzlichstes Beileid.
 

H.A. Bichsel

 
Die RAID-News erscheinen monatlich auf Deutsch, Französisch und Englisch
raid.ch
Organisation RAID
ZENITH: 14. WinterRAID 2017
weiterleiten