Der 27. RAID SUISSE-PARIS wird auch zur kulinarischen Fahrt

Der 27. RAID SUISSE-PARIS wird auch zur kulinarischen Fahrt. Christian Chavanon, Meisterkoch in Troyes
Christian Chavanon betrieb während Jahren ein Michelin-Sternerestaurant in Pont-sur-Mare bei Troyes. Und heute führt er das märchenhafte Anwesen "Le Bois du Bon Séjour" am Fluss an der Stadtgrenze von Troyes. Hier hat er für den Abend des 25. August, dem Tag der grossen Burgundfahrt, ein spezielles Menu zusammen-gestellt und hier essen die RAID-Teilnehmer, die in den Hotels von Troyes einquartiert sind.
Andere Teilnehmer sind in einem idyllisch gelegenen Golfresort einquartiert und werden dort ebenrfalls sehr gut bekocht - von der Qualität des Kochs haben wir uns mehrmals überzeugt. Gleiches gilt übrigens für die Hotels in Beaune. Hier haben wir ein typisches Menu - wird sind im Burgund! - zusammengestellt.
Was das berühmte Freitagsbuffet anbelangt: dieses findet traditionsgemäss an einem speziell ausgesuchten Ort statt. Die Teilnehmer werden von der Örtlichkeit begeistert sein - und vom grossen Buffet, das ein Maître Traiteur de France serviert, natürlich ebenso.
Der 27. RAID steht ganz im Zeichen der tradition culinaire de France.
 
Dieser Ort bleibt (noch) geheim...
...nur soviel sei verraten: hier findet das Freitagsbuffet des 27. RAID SUISSE-PARIS statt. Das Buffet markiert jeweils die genaue Mitte des RAID und ist für exquisite Qualität bekannt. Wer den RAID fährt, macht manche Entdeckung. Und hat nachher viel zu erzählen...
 
Wo sonst finden Sie einen so gut ausgebauten Pannendienst?
Der Oldtimerspezialist Alex Geigy (Mini & More, Bättwil BL) ist seit Jahren bewährter Einsatzleiter des RAID Pannendienstes. Er dirigiert zwei Mech-anikerteams, ausgerüstet mit allem was es braucht, und hat in seinem Team zudem noch eine TCS Patrouille mit ebenfalls zwei speziali-sierten Oldtimermechanikern. Dazu kommen zwei Abschleppequipen und ein Minibus, der als sogenannter "Besenwagen" eingesetzt wird.
"Wir tun alles, damit ein Auto nach einer Panne wieder fahren kann. Und manchmal arbeiten wir bis weit in die Nacht hinein", sagt Alex Geigy.
Ohne Zweifel: der gute Ruf des RAID SUISSE-PARIS ist auch diesen weitgehenden Dienstleistungen zu verdanken. "Unsere Mit- arbeiter sind ausserordentlich motiviert, die meisten kommen alle Jahre wieder. Eine solche RAID Erfahrung ist unbezahlbar", sagt Alex Geigy.
Alex Geigy kommt einem MG Midget MK III zu Hilfe.
Kurz darauf läuft dieser wieder.
 
Das ist RAID-Stimmung!
Überall auf der Route des RAID jubeln die Zuschauer den vorbeifahrenden Oldtimern des RAID SUISSE-PARIS begeistert zu. Und in vielen kleinen Ortschaften ist die grosse Rallye die Attraktion des Sommers.
 
Programm, Ausschreibung und online Anmeldung hier
 
 
Möchten Sie live eine Weltpremiere erleben?
Am Samstag, 13. Mai punkt 10:15 Uhr startet in der AMAG Autowelt Zürich in Dübendorf (Bild oben), dem grössten Garagebetrieb in der Schweiz, die RAID Young Raiders Challenge. Das ist die erste Rallye ausschliesslich für junge Leute bis und mit 35 Jahre. Das hat es bisher noch nirgendwo gegeben. Eine echte Weltpremiere also.
Am Start sind über 60 Young- und Oldtimer, das älteste Auto hat Jahrgang 1929. 10 Autos fahren um den VW Cup, zehn weitere sind reine Damenteams. Die Rallye ist vollständig ausgebucht, der Erfolg übertrifft die Erwartungen der Veranstalter bei weitem. 
Der Start in Dübendorf wird fraglos ein spannender Event, den Auto- und Oldtimerliebhaber nicht verpassen sollten. Die Rallye führt über Nebenstrassen auf schönsten Routen durch die Schweiz, zuerst in die Innerschweiz, dann nach Fribourg, wo übernachtet wird. Am nächsten Tag stehen das Berner Oberland und das TCS Sicherheitszentrum Stockental auf dem Programm. Der TCS beider Basel ist Partner der Veranstaltung und stellt auch den Pannendienst sicher.
Presenting Partner dieser Rallye für Junge ist Volkswagen. Der Gesamtsieger erhält für ein ganzes Jahr den neusten VW Golf gratis zur Verfügung gestellt (Foto unten).
"Mit dieser Veranstaltung wollen wir jungen Leuten zeigen, wie schön unser Land ist, wie spannend Rallyefahren unter Wahrung grösster Sicherheit sein kann. Überhaupt: den Jungen die Freude am historischen Automobil wieder näherbringen", betonen die Sprecher von Volkswagen und der Organisation RAID.
 
Es lohnt sich, den Mittwoch, 23. August 2017 in Ihren Kalender einzutragen.
Die Ausschreibung zum 3. Prolog Emil Frey Classics und zum 21. Concours d'Elégance Banque CIC in Basel sind erschienen: beide Veranstaltungen finden am Mittwoch, 23. August 2017 statt.
Durch klicken des entsprechenden Bildes gelangen Sie direkt zur Ausschreibung - Anmeldungen per Mail, Fax und Post möglich.
 
Anmeldung Prolog
 
Kennen Sie Roger Nathan?
In den 1960er Jahren blühten in England die kleinen Ateliers, in denen enorm schnelle (Renn-)Sportautos konstruiert und mit viel Können und Feeling zusammengeschraubt wurden. Es war eine Epoche des Aufbruchs, England prägte die  Kultur, man braucht bloss an swinging London oder die Beatles zu denken.
Roger Nathan (geb. 1943) war einer dieser Konstrukteure, die ihre selbsterdachten Renn-sportwagen sehr erfolgreich einsetzten. Nathan begann als Autoverkäufer in den Betrieben seines Vaters, begann aber bald, englische Autos wie den Austin-Healey, den Hillman Imp und andere schneller zu machen. Das führte fast automatisch zu einer Rennkarriere mit grossen Erfolgen und schliesslich zu in kleinsten Stückzahlen gebauten Nathan Rennsportwagen.

Hochberühmt ist der Costin-Nathan, den er zusammen mit dem Aerodynamiker Frank Costin schuf. Mit diesem Auto errang er u.a. einen vielbeachteten Sieg in Montlhéry, wo er das als unschlagbar geltende Abarth Team besiegte.
Roger
Nathan: eine urtypische englische Renn- sportkarriere. Ihm widmete Stéphane Gutz- willer, der Schweizer Amateur-Rennfahrer und Nathan-Besitzer, eine Biografie, die er zu- sammen mit ihrem Protagonisten verfasste.
Jetzt ist das lesenswerte und reich bebilderte Buch soeben in einer zweiten Auflage er- schienen.
Anmeldung Concours
 
Unvergessen bleibt, dass Roger Nathan vor exakt 10 Jahren den RAID-Start mit seiner Anwesen-heit beehrte.
Das Buch:
Roger Nathan und Stéphane Gutzwiller,
Roger Nathan: An Adventurous Life
(auf Englisch),
€ 23. ISBN 9780955393402
* Die RAID-Empfehlungen erscheinen in loser Folge und berichten über Interessantes, dem die Mitarbeiter der Organisation RAID bei ihrer Tätigkeit im In- und Ausland begegnen. Die Beiträge geben die Empfehlungen der Betreffenden wieder und wurden mit niemandem abgesprochen. In keiner Weise sind die Texte mit Werbung oder Sponsoring verknüpft.
Die RAID-News erscheinen monatlich auf Deutsch, Französisch und Englisch
raid.ch
Organisation RAID
ZENITH: 14. WinterRAID 2017
weiterleiten
Copyright © 2017 Organisation RAID, All rights reserved.