banner programm2 RSP

Programm 2017

27. RAID SUISSE-PARIS

Das nicht alltägliche Erlebnis. Und die Faszination einer grossen Rallye durch Frankreich

pdfAusschreibung 2017

Das sind die Neuerungen in diesem Jahr

•    Erstmals wird in der mittelalterlichen Stadt Beaune übernachtet.
•    Niedrigere Durchschnittsgeschwindigkeiten erlauben hohen Fahrgenuss.
•    Kategorie „Sport“ mit Nachtetappe wird wieder angeboten. Höhere Durchschnitte, Nachtetappe mit Abendessen in
      einem aussergewöhnlichen Schloss.
      Aufpreis CHF 130.– pro Team - Voraussetzung für Durchführung: 25 Autos.
•    Der Jahrgang des Autos wird jetzt in der Zeitmessung berücksichtigt: je älter das Fahrzeug desto kleiner das Handicap.
•    Ausgleichende Gerechtigkeit für Fahrer, die den RAID mit traditionellen Messgeräten fahren.
•    Frühbucherrabatt (Anmeldung und Zahlungseingang bis 15. April 2017) CHF 200.-. Sie können bis zu CHF 500.– sparen
     (im Vergleich zu 2016).
•    Gesenkter Teilnahmepreis dank erweiterter Strukturen.

So läuft der RAID SUISSE-PARIS in diesem Jahr:

Donnerstag, 24. August 2017 (ca. 260 km)

Erstmals von Basel nach Beaune

Das erste Auto startet traditionsgemäss um 12.30 Uhr im Rundhof der Messe Basel. Der Start vor vielen Zuschauern ist bereits ein Erlebnis. Jedes Auto fährt über das berühmte RAID-Podium, dreht vor begeistertem Publikum eine Runde und dann beginnt eine grosse Rallye!
Auf schönsten Landstrassen mit wenig Verkehr führt die Route durch den Jura und die Franche-Comté nach Beaune, in eine der schönsten Städte des Burgund. Abendessen und Übernachtung.
Die Strecke des ersten Tages weist kaum Steigungen auf und ist deshalb insbesondere auch für Fahrzeuge der Kategorie Vétérans geeignet.

Novotel Beaune aussen Novotel Beaune zimmer Mercure Beaune aussen Mercure Beaune zimmer
Novotel Novotel Hotel Mercure Hotel Mercure

Freitag, 25. August 2017 (ca. 340 km)

Im Mittelpunkt steht das Burgund

Von der Côte de Nuits in die Gegend der Morvan, dann über die Côte d'Or hinauf zur Grenze Burgund-Champagne. Unterwegs: das berühmte Freitagsbuffet, zubereitet von einem Maître Traiteur de France an einem besonders eindrücklichen Ort.
Typischer können Sie die Region Burgund nicht erleben! Abendessen und Übernachtung in Troyes, der Stadt von Jeanne d'Arc, der Jungfrau von Orléans. Es gibt auf der Strecke einige wenige kurze Steigungen, die aber für Autos der Kategorie Vétérans kein Problem darstellen.

Golf troyes aussen Golf troyes zimmer Mercure troyes aussen Mercure troyes zimmer

Best Western
Hôtel Golf de la Forêt d’Orient

Best Western
Hôtel Golf de la Forêt d’Orient

Hotel Mercure Centre


Hotel Mercure Centre


de la poste troyes aussen de la poste troyes zimmer ibis troyes aussen ibis troyes zimmer
Best Western
Hôtel de la Poste
Best Western
Hôtel de la Poste
Hotel Ibis Styles

Hotel Ibis Styles

Samstag, 26. August 2017 (ca. 195 km)

Durch Landschaften, die blühenden Gärten gleichen, ans Ziel des RAID

Durch flache Gegenden des Pariser Beckens und durch blühende Landschaften in ein Schloss in der Umgebung der französischen Hauptstadt. Hier drehte Jean Cocteau im Jahr 1946 seinen berühmten Film "La Beelle et la Bête". Im Park des Schlosses endet der 27. RAID SUISSE-PARIS. Sie geniessen den traditionellen Schlussaperitif, tauschen sich mit anderen RAID-Teilnehmern aus. Man erzählt sich gegenseitig die Abenteuer dieser Rallyetage, stolz darauf, etwas geleistet zu haben, was nicht alltäglich ist.
Vom Ziel geht es im Free Drive gemäss Roadbook ins vollständig renovierte Hotel Le Méridien Etoile in Paris. Sie haben genügend Zeit, über den Boulevard zu schlendern, bevor Sie sich zum festlichen Dîner und zur Preisverleihung begeben.

meridien paris aussen meridien paris zimmer meridien paris lobby meridien paris jazzclub
Hotel Méridien Etoile      

Sonntag, 27. August 2017

Les Adieux...

Frühstück im Hotel Le Méridien Etoile. Man hat neue Freunde gewonnen, verabschiedet sich und ist einer Meinung: nächstes Jahr kommen wir wieder!

Banque Thaler
Interfracht
Hertz
Tcs
Kestenholz Classic

Foto

summer foto

Film

summer film

Palmarès 

summer palmares

Newsletter

summer newsletter