Schöner kann Oldtimerfahren nicht sein!

 
 
Schöner kann Oldtimerfahren nicht sein!
 
Soeben ist Alain Erba von einer weiteren Fahrt über die Strecke des kommenden RAID du SUD zurückgekehrt. Wie die anderen Teams vor ihm, die die Route vorbereitet haben, ist er vom neuen RAID begeistert.
"Die Vielfalt der Landschaften, die Varietät der Strassen, die guten Hotels und Restaurants, und dann die Fahrt durch die Provence ans Meer: eine wirklich ausserordentlich attraktive RAID-Strecke. Darauf kann man sich richtig freuen!", meint der erfahrene RAID-Organisator.
Auf seinem Weg in den Süden haben Alain Erba und sein bewährter Beifahrer, Matthias Killer, Chef Zeitmessung des RAID, auch Fotos von der Strecke geschossen. Hier ein kleiner Vorgeschmack:
Auf dieser Fahrt sind alle Details des kommenden RAID definitiv festgelegt, die ganze Veranstaltung in jeder Hinsicht festgelegt worden. Die Erkundungsfahrten begannen im letzten Sommer. In den nächsten Monaten wird das Roadbook auf weiteren Fahrten kontrolliert und den Verhältnissen auf der Route, entsprechend der Weisungen der Behörden, angepasst.
"Die Vorbereitungen für einen RAID sind sehr arbeitsintensiv. Mit der Fahrt allein ist die Arbeit noch lange nicht fertig: im Büro geht es mit den administrativen Belangen weiter", sagt Alain Erba. Und auch das: "Die tolle Route entschädigt aber für vieles!".
 
Achtung: Der Anmeldeschluss ist am 31. Mai ! Jetzt anmelden >>
 
Das traditionelle RAID Buffet:
Diesmal in einem privaten Schloss
Das Château de Robernier gehörte bis 2005 und während 400 Jahren einer Adelsfamilie, die bis in die Zeit der Kapetingerkönige zurückverfolgt werden kann, der ältesten und grössten Königsfamilie Europas.
Die Route des RAID du SUD wurde so gewählt, dass dieses Schloss für das berühmte RAID Mittagsbuffet - diesmal am letzten Tag der Veranstaltung - einen kulinarischen, kulturellen und historischen Höhepunkt bilden wird.
Zur grossen Zeit des Château Robernier, das im Departement Var liegt, war der Landbesitz so immens, dass man die Var durchqueren konnte, ohne dabei die Ländereien des Schlosses verlassen zu müssen. Die Var war quasi das schlosseigene Land.
In der Folgezeit und mit den wechselnden Geschlechtern wurde das Land immer weiter aufgeteilt - aber noch heute gehören private Berge, Täler, ja sogar Dörfer zum Schlossbesitz.
Der Name Robernier leitet sich von König Robert dem Ersten ab, der von 1002 bis 1035 lebte. Seit 2006 sind Schloss und Ländereien in Schweizer Besitz.
Das heutige Schloss erhielt sein Aussehen im 16. Jahrhundert. Im 18. Jahrhundert wurde das Hauptgebäude mit den charakteristischen Türmen, sowie der Kapelle und dem Ballsaal errichtet.
Ein harmonisches Ensemble von hoher Eleganz - und ein idealer Ort für das
RAID-Mittagsbuffet.
 
Autos am RAID du SUD
Am RAID fährt man zusammen mit Autos verschiedenster Marken und Jahrgänge.
Schon alleine das ist spannend! Wir stellen hier einige weitere Modelle vor, die bereits für den RAID du SUD gemeldet sind.
                                              American Style von gehobenem Niveau: 
                                                            Cadillac Series 60, 1938

 
 
 
                                     Teilnehmerwagen aus der Tschechischen Republik:
Tatra 75 Cabriolet, 1935                                                   Mercedes-Benz W 143, 1936
 


Eine neue RAID/TCS Dienstleistung

Sie möchten den RAID du SUD fahren und dann noch einige Touren mit ihrem modernen Auto an der Côte d'Azur unternehmen?
Mit dem
"TCS 2 Way Service" kein Problem:
Der TCS bringt Ihnen Ihr modernes Autos nach Cannes und transportiert Ihren Oldtimer von Cannes in die Schweiz.

 
Kosten für den "2 Way Service":
Für TCS Mitglieder:    
CHF 970.-   (ab Oensingen)
CHF 1090.- (ab Domizil)
Für Nicht-Mitglieder: 
CHF 1220.- (ab Oensingen)
CHF 1330.- (ab Domizil)

Bitte kontaktieren Sie direkt:
TCS Assistance Transport
Bahnhofstrasse 5
CH-3322 Schönbühl
Tel: +41 58 827 6464
transports@tcs.ch
 
Übernachten Sie vom 14. auf den 15. September im Saanenland!
Ob als Teilnehmer, ob als Begleiter von Teilnehmern, ob als Schlachtenbummler, die den Start dieses einmaligen und besonderen RAID nicht verpassen wollen: in Gstaad und Umgebung gibt es viele Übernachtungsmöglichkeiten.
Sonderkonditionen in ***Hotels in Saanen
Nebst dem Gstaad Palace bieten drei weitere Hotels in Saanen allen RAID-Teilnehmern Sonderkonditionen auf eine Hotelbuchung für die Nacht vom 14. auf den 15. September 2018.
Zimmer, Preise und weitere Details finden Sie hier .
 
Das Gstaad Palace Package
 
Sie reisen am Vortag des RAID an und wohnen in einem der schönsten Hotels der Alpen, in einem familiengeführten Haus mit grosser Tradition. Und hier geniessen Sie das Raiders Dinner im Rahmen eines eleganten Abends. Am nächsten Morgen erwartet Sie ein tolles Frühstücksbuffet.
Zimmer im Hotel Gstaad Palace können nur bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl angeboten werden.
Für 2 Personen im Doppelzimmer, 5-Gang Menu inkl. Getränke, Frühstücksbuffet, WiFi, Service, Taxe, MwSt, Parkgarage:
CHF 880.-- alles inbegriffen.
CHF 500.-- ohne Raiders Dinner.
Reservieren Sie direkt im Hotel:
Tel. 033 748 50 00

reservations@palace.ch
Kennwort: "RAID du SUD"
 
Achtung: Der Anmeldeschluss ist am 31. Mai ! Jetzt anmelden >>
 
 

22. RAID Concours d'Elégance
und
10 Jahre Pantheon Basel!
Cortège in der Freien Strasse und anschliessend Grosses Oldtimer-Jubiläumsfest im Pantheon

Die Ausschreibung erscheint demnächst.
 
 
26./27. Mai 2018:
Besuchen Sie den RAID Stand an der Swiss Classic World in Luzern, Halle 1.
Dort erfahren Sie alles über den RAID Autumn Drive 2018 ins Tirol und nach Oberbayern.
Das Vergnügen einer grossen, exklusiven Oldtimerfahrt in den goldenen Herbst, mit Bilderbuchlandschaften, kulturellen und kulinarischen Erlebnissen und gesellschaftlichem Ambiente. Vier Tage in einem der besten Alpenhotels überhaupt. Am RAID Autumn Drive gibt es keine Zeitmessug und keine Prüfungen.
Die Ausschreibung erscheint Ende Mai.
 
 
 
Organisation RAID
Organisation RAID
raid.ch
weiterleiten
Copyright © 2018 Organisation RAID, All rights reserved.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok